Weingut Gründl
NEWS
Home
 
 

WEINAUSBAU

Für den Ausbau der Gründl-Weine werden ausschließlich gebietstypische Rebsorten verwendet. Alle Weiss- und Rotweine werden nur aus einer Selektion der schönsten und physiologisch reifsten Trauben aus Einzellagen wie den Rieden Grubtal und Labitschberg gekeltert. Sie entsprechen dem traditionellen Charakter der steirischen Klassik, werden durchwegs trocken ausgebaut und bestechen durch ihren frischen, fruchtigen, jugendlichen Charme.

Der Sauvignon Blanc wird auch lagenrein vinifiziert und ist überaus lagerfähig.
Einzelne Rotweine werden zudem in französischen Barriques ausgebaut.

Kostbar wie diese kleinen Eichenholzfässer mit 225 Liter Fassungsvermögen, so kostbar ist auch der Wein der darin reift und ausgebaut wird. Welches Holz bei der Vinifizierung der Gründl-Weine bevorzugt verwendet wird, wie lange der Wein nach der Gärung noch in den Fässern bleibt und, und, und bleibt zumeist ein Geheimnis von Alois Gründl.

Eines haben aber alle Rot- und Weissweineaus dem Weingut von Alois und Brigitte Gründl gemeinsam: sie besitzen eine extrem komplexe, fruchtbetonte, sortentypische Aromatik, die nur die besten Weine der Südsteiermark aufweisen.

Weinkeller-Führungen sind gegen Voranmeldung möglich: info@weingut-gruendl.at